Saison 2015

05.11.2015: Nikolausfeier

 

Das traditionelle Saisonende fand wieder auf der rappelvollen Dordrecht statt: Der Nikolaus kam wieder übers Wasser. Es wurden Weihnachtsgedichte aufgesagt und -lieder gesungen - laut oder kleinlaut - und dafür gab's dann auch Geschenke.

 

31.10.2015: Einwintern

 

Nach dem vulminanten Saisonstart in Südfrankreich plätschert die etwas schwache Saison mit dem Einwintern aus. Die unterbeanspruchten Boote kommen ins Winterlager. Vielen Dank an Sven Zöbeley für seinen Unterstand!

 

19.-20.09.2015: Vereinsmeisterschaft

 

Zugegeben: So richtig viele Jugendliche waren es nicht bei der Vereinsmeisterschaft. Und dabei lag der Termin gar nicht mal in den Ferien.

 

19.07.2015: 4. Training

 

 

07.06.2015: 3. Training

 

Was für ein Tag! Das war ... das war wie ... wie Segeln! Richtig konstanter 3er bis 4er Wind - mit Hängen! Weil's so schön war, sind wir auch direkt dreieinhalb Stunden draußen geblieben - Konditionstraining.

Im Anschluss gab es auch noch eine Bootstaufe. Leonard hat seine bzw. den neuesten Vereinslaser "Flagged" getauft. Flagged weil er bei Regatten schon öfter Kontakt mit dem Verwarnfähnchen für unerlaubten Vortrieb gehabt hat.

 

14.-17.05.2015: Zeltlager

 

Der frühe Saisonhöhepunkt hat dieses Jahr mit 36 Jugendlichen (sic!) und reichlich Erwachsenen (Trainern, Vätern, Müttern, Küchencrew, Vorbeischauern usw.) stattgefunden. Die vielen Meldungen aus den Nachbarvereinen haben uns Mannheimer fast etwas beschämt, denn aus den eigenen Reihen hätten es deutlich mehr sein können. Aber uns freut es natürlich, dass das Zeltlager bei den Anliegern so gut ankommt. Es war aber auch wieder großartig! Mit so viel tollen Kindern ist es einfach ein Selbstläufer. Insofern sei an dieser Stelle mal ein Kompliment allen Teilnehmern ausgesprochen! Vielen Dank auch an alle Helfer und Mitanpacker!

Wir hatten wieder viel Spaß beim Training, Volleyball, Stockbrot, Lagerfeuer, Fackellauf ... Dazu gab es noch zwei Bootstaufen: Helenas Teeny heißt jetzt "Shockwave" und Lennards Laser "Cephyr".

So, aber jetzt kommt's: Wir hatten an anderthalb Tagen tatsächlich richtigen Wind! (Geschätzt der fünfte Tag mit Wind in Otterstadt seit Beginn der meteorologischen Aufzeichnungen.) Also Wind mit auf der Luv-Seite sitzen und Ausreiten und so. Und dazu noch strahlender Sonnenschein! Das hat den nächtlichen Regen vergessen gemacht und auch dass am letzten Tag doch der Wind für eine zweite Wettfahrt gefehlt hat.


Regatta-Ergebnisse


Optis / Teeny

1. Thomas Rössler

2. Janis Fischer

3. Silja Fischer

4. Leo Herrwerth

5. Finn Schmerling

6. Raymond Pröll

7. David Ludwig

8. Salma Zobeley

9. Ronja Kern

10. Franziska Kern

11. Helena Müller / Xaver Haack

 

420er

1. Fabian Buchleither / Max Jakob

2. Julius Isler / Fabian Isler

3. Thea Glatzel / Leon Glatzel

4. Veronica Hebisch / Jacob Gärtner

5. Tobias Schabe / Liv Acker

6. Laura Rössler / Virgina Steinmann

7. Meike Zartmann / Zoe Acker

 

Laser

1. Maurice Dann

2. Yasmin Grübbel

3. Nora Werner

4. Sebastian Schabe

5. Hendrik Grübbel

6. Katharina Sohn

7. Lennard Diegmann

03.05.2015: 2. Training

 

War ja ein ganz leidlicher Wind, wie auch die Teilnehmerzahl leidlich war. Immerhin haben wir dem HSK dann ein paar Starts an ihren Bojen vorgesegelt und Kreuzen geübt.

David und Henrik haben die Jüngstenscheinler gecoacht. Ein Mal noch und dann ist Prüfung.

01.05.2015: Ansegeln


Das Get-Together nach dem Winter, Grillen, Boote Taufen und Quatschen waren zwar sehr schön und lustig, aber das eigentliche Ansegeln fiel aus. Wieder mal mangels Wind. Dafür hatten wir schönen Dauerregen und es war einigermaßen frisch.

25.04.2015: Kadertraining Seglerfachverband Rheinland-Pfalz


Es hat geklappt - das erste gemeinsame Training mit den Nachbarvereinen am Otterstädter Altrhein. Das Training wurde von der SG Waldsee ausgerichtet. Es gab kräftigen und böigen Wind.

Am Start waren 7 Optis, 1 Teeny, 4 Laser, 1 29er und ca. 10 420er. 

Der SVM war mit Nora, Katharina, Yasmin und Henrik vertreten.

19.04.2015: Praxis Jüngstensegelschein


Erste Praxis der Jüngsten auf dem Altrhein.

Bei schönstem Sonnenwetter haben unsere vier Jüngsten die ersten Übungen im Optimisten gemacht.


30.03. - 12.04.2015: Trainingscamp Hyères, Südfrankreich


Salzwasser und Mistral machen schon süchtig! Mit 13 Personen und 11 Booten (10 Laser und 1 Schlauchboot) haben wir diesmal ganze zwei Wochen auf der Ile de Giens verbracht, um bei Wind und Welle zu trainieren. In der Regel haben wir zwei Trainingseinheiten pro Tag zustande gebracht inklusive "Mutprobe" (Durchfahrt "Nadelöhr") und einem Landgang auf Porquerolles, wo sich ein karibikartiger Strand mit weißem Sand und türkisfarbenem Wasser vor uns ausbreitete (leider fehlte irgendwie noch Musik von Bob Marley). Bei Hartwindeinheiten haben wir "die Nerven abgehobelt", unsere Leistungsgrenzen ausgeweitet und sind Raumshot tief geflogen.

Bei zu viel Wind haben wir Ausflüge nach Hyères, Marseille und Cassis bzw. zu den Calanques unternommen. Dank Biancas Küche haben wir trotz hohem Energieverbrauch auf dem Wasser ordentlich zugenommen.

Könnte man jedes Jahr machen!

15.03.2015: Auswintern

 

Dieses Auswintern fiel zusammen mit dem Hängerladen für die Südfrankreichfahrt. Das Putzen der Boote überlassen wir dem Salzwasser und der Sonne in Hyères in zwei Wochen. Da braucht es ein paar Stunden auf dem Wasser und der Kahn strahlt wie neu.

Seitens der Optis hätte man sich durchaus mehr Beteiligung vorstellen können. Vielen Dank an die Helfer Nora, Katha, David, Hagen, Christian, Dirk, Gürsel, Xaver, Günter und Uwe!

22.02.2015: Jugendversammlung

 

Mit abermals ausbaufähiger Beteiligung fand am Sonntag dem 22. Februar die diesjährige Jugendversammlung statt. Neben der turnusmäßigen Wahl des Jugendsprechers und seines Stellvertreters ging es um ein mögliches gemeinsames Training aller Otterstädter Vereine und um eine angestrebte verstärkte Regattatätigkeit 2015, um sich von unserem Schwachwindrevier nicht mürbe machen zu lassen.

Im Anschluss hat Leonhard Zacher hat seine Regatta- und Trainingstätigkeit im 29er mit spektakulären Bildern vorgestellt.

Protokoll Jugendversammlung 2015.pdf
Adobe Acrobat Dokument 178.4 KB

06.-08. 02. 2015:  Skifreizeit

Wir hatten ein paar Super-Ski-Tage im Schwarzwald. Die Bedingungen waren Spitze mit 1,50 m Schneehöhe und Abfahrten im Pulverschnee!